Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
Aktuelles im Neckar-Odenwald-Kreis

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten rund um das Feuerwehrwesen im Neckar-Odenwald-Kreis und in Baden-Württemberg.

Ältere Einsätze und Meldungen, die länger als ein Jahr zurückliegen, finden Sie in unserem Archiv.



Wintereinbruch im Neckar-Odenwald-Kreis - Übung des Führungsstabes

Führungsstab Übung in MosbachNeckar-Odenwald-Kreis. Diverse Land- und Kreisstraßen rund um Waldbrunn und Mudau gesperrt. Mehrere Unfälle auf schneeglatter Straße.

Der Führungsstab des Neckar-Odenwald-Kreis übt am heutigen Samstag im Landratsamt in Mosbach. Die angenommene Lage ist ein schwerer Wintereinbruch im Landkreis. Durch Schneeverwehungen ist eine Reihe von Straßen nicht befahrbar und auf der B27 zwischen Mosbach und Buchen haben sich mehrere Unfälle mit mehr als 60 Betroffenen ereignet.

Weiterlesen...
 
Sprechfunker-Fachwissen vermittelt

Die neuen SprechfunkerBuchen | Im Floriansaal der Feuerwache Buchen fand am Montag, 03.11., der Lehrgangsabschluss des gemeindeübergreifenden Sprechfunker-Lehrgangs statt. 18 Teilnehmer aus insgesamt neun Gemeinden des Landkreises nahmen an dieser wichtigen Feuerwehrausbildung teil und erhielten ihre Teilnehmerurkunden für den bestandenen Sprechfunkerlehrgang vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Michael Merkle und von Stadtbrandmeister Klaus Theobald.

Theobald begrüßte die anwesenden Teilnehmer und Ausbilder und bedankte sich für das gezeigte Engagement der Teilnehmer am Dienst am Nächsten. Weiter wies er auf die notwendige Vertiefung und Weitergabe des Erlernten hin. Theobald dankte weiter dem Lehrgangsleiter Markus Peiss und den Ausbildern des Lehrgangs Josef Wegner und Klaus Theobald für das Engagement in der Kreisausbildung.

Weiterlesen...
 
Roman Wachtel verstorben

Roman WachtelDer Kreisfeuerwehrverband und die Feuerwehren des Neckar-Odenwald-Kreises trauern um Ihr Ehrenmitglied und stellv. Kreisbrandmeister a. D. 

Roman Wachtel

Träger des Silbernen Ehrenkreuzes des Deutschen Feuerwehrverbandes


Roman Wachtel übernahm 1983 die Funktion des stellv. Kreisbrandmeisters für den damaligen Altkreis Buchen und begleitete dieses Amt bis zum Jahre 2003. Weiterhin war er über mehrere Jahrzehnte als Mitglied des Ausschusses des Kreisfeuerwehrverbandes, als Ausbilder und Schiedsrichter für die Feuerwehren im Landkreis tätig.

In diesen vielen Jahren konnte er mit Weitblick, unermüdlichem Engagement und viel persönlichem und uneigennützigen Einsatz den Fortbestand und die Weiterentwicklung der Feuerwehren des Landkreises sichern und sich dadurch viele Verdienste erwerben.  In Würdigung seines außerordentlichen Engagements um das Feuerwehrwesen im Neckar-Odenwald-Kreis und auch darüber hinaus wurde ihm seitens des Deutschen Feuerwehrverbandes das Silberne Ehrenkreuz verliehen.

Weiterhin wurde Roman Wachtel im Jahre 2007 zum Ehrenmitglied des Kreisfeuerwehrverbandes Neckar-Odenwald-Kreis ernannt.  Der Kreisfeuerwehrverband und die Feuerwehren des Landkreises verlieren mit Roman Wachtel eine markante Feuerwehrpersönlichkeit mit überdurchschnittlichem Fachwissen und schulden ihm großen Dank und hohe Anerkennung.

Wir werden dem Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 
18 neue Maschinisten in Mosbach ausgebildet

18 neue Maschinisten in Mosbach ausgebildetMosbach | In der Zeit vom 06.10-20.10.2014 fand bei der Stützpunktfeuerwehr Mosbach eine Ausbildung zum „Maschinist für Löschfahrzeuge „ auf Kreisebene statt an welcher 18 Feuerwehrangehörige aus dem Neckar-Odenwald-Kreis teilnahmen.

Die Kreisausbilder D. Ackermann, Th. Vieten, U. Hacker, W. Steinmann und Lehrgangsleiter R. Albert vermittelten in 35 Stunden die Aufgaben eines Maschinisten für Löschfahrzeuge in Theorie und Praxis. Der Stundenplan beinhaltete die Themen: Aufgaben des Maschinisten,Löschfahrzeuge und Kraftbetriebene Geräte, Motorenkunde, Rechtsgrundlagen, Wasserentnahmestellen,Wasserförderung,Feuerlöschkreiselpumpe, weitere Geräte der Feuerwehr, Wasserförderung im Gelände.

Weiterlesen...
 
75 Jahre Dienst am Nächsten, 75 Jahre Feuerwehr in Hettingen

75 Jahre Feuerwehr in HettingenHettingen | Getreu dem ersten Teil des Leitspruchs der Feuerwehren „ Gott zur Ehr-begann die Festlichkeiten zur 75 Jahrfeier der Abteilungswehr Hettingen mit einem Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Kameraden in der Hettinger Pfarrkirche, den der priesterliche Heimatsohn Kapuzinerpater Pius Kirchgeßner am Samstagabend zelebrierte, ehe dann im Lindensaal der sehr ansprechende Festabend, musikalisch gestaltet durch das achtköpfige Bläserensemble des Musikvereins, unter der Leitung von Wolfgang Mackert, durch Kommandant Bernd Mackert eröffnete wurde.

Er konnte neben Bürgermeister Roland Burger, Ortsvorsteher Volker Mackert, Stadtbrandmeister Klaus Theobald, Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr, Feuerwehrverbandsvorsitzenden Andreas Hollerbach, für den Ausrückebereich 3 Friedbert Rösch, Ehrenmitglied Willibald Müller sowie neben den Hettinger Stadt-und Ortschaftsräten und Vereinsvorsitzenden auch die Gastabordnung der Feuerwehren aus dem gesamten Stadtgebiet, Rettungshundestaffelleiter Friedrich Reichert und eine zahlreiche Bürgerschaft begrüßen. Zum Lied vom „Guten Kameraden“ gedachte die Festgemeinde der Verstorbenen Feuerwehrkameraden und insbesondere der beiden legendären Ehrenkommandanten Karl Leitz und Emil Mackert.

Weiterlesen...
 
Neuer Vertrag mit der GEMA

Der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg hat mit der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) einen neuen Rahmenvertrag rückwirkend zum 1. Januar 2014 abgeschlossen.

Danach sind Musiknutzungen der Feuerwehren, deren Abteilungen, der Stadt- und Kreisfeuerwehrverbände sowie des Landesfeuerwehrverbandes durch den vom Landesfeuerwehrverband zu zahlenden Jahrespauschalbetrag abgegolten. Weiter wurde mit der GEMA vereinbart, dass der von der GEMA zum 31. Dezember 2012 gekündigte Vertrag rückwirkend um ein Jahr verlängert wird bis zum 31. Dezember 2013.

Zur Anmeldung einer Feuerwehr-Veranstaltung bei der GEMA muss dieser pdfFragebogen106 kB ausgefüllt und an die GEMA übermittelt werden!

 
Leistungsabzeichen erfolgreich abgelegt

Haßmersheim und Hüffenhardt erfolgreichHaßmersheim/Hüffenhardt/Rhein-Neckar-Kreis | Am Samstag, 20.09.14, haben in Mauer, Rhein-Neckar-Kreis, zwei gemischte Löschgruppen aus Haßmersheim und Hüffenhardt, das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze mit Erfolg abgelegt.

Beim Löschangriff ging es darum, in einer vorgegeben Zeit eine Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz aufzubauen, um einen Brand im Erdgeschoss eines Wohnhauses zu bekämpfen. Zudem musste eine Person, die sich auf den Balkon im ersten Obergeschoss befand, über Leiter gerettet werden. Beide Gruppen unter der Leitung von Gruppenführer Thomas Loncaric meisterten die Aufgaben mit Bravour in den vorgegebenen Zeiten.

Weiterlesen...
 
Fahren mit Geschick und Können

Geschicklichkeitsfahren für Einsatzfahrer 2014Osterburken | Rückswärts seitwärts einparken, möglichst nahe an ein Hindernis heranfahren, rückwärts im Slalom durch Pylonen fahren: mit dem Privat-PKW klingt das alles recht einfach. Mit einem schweren Feuerwehr-Auto erscheint die Aufgabe wesentlich schwieriger.

Am Freitag, 03.10., haben insgesamt 21 Fahrer diese und weitere Aufgaben im Rahmen des Geschicklichkeitsfahrens für Einsatzfahrer nach den Richtlinien des Neckar-Odenwald-Kreises gemeistert. Beim Geschicklichkeitsfahren für Einsatzfahrer der Feuerwehren müssen die einzelnen Fahrer verschiedene Stationen innerhalb einer bestimmten Zeit mit möglichst wenigen Fehlerpunkten bewältigen.

Weiterlesen...
 
Nikolaus Klasan zum Ehrenkreisjugendwart ernannt

Verbandsversammlung 2014

Aglasterhausen | Nach über 20 Jahren als Kreisjugendfeuerwehrwart im Neckar-Odenwald-Kreis ernannte der Kreisfeuerwehrverband Nikolaus Klasan zum Ehrenkreisjugendwart. Andreas Hollerbach konnte außerdem Michael Genzwürker und Udo Engelhardt für ihre geleistete Arbeit auszeichnen.

Zur ordentlichen Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverband des Neckar-Odenwald-Kreises begrüßte Verbandsvorsitzender Andreas Hollerbach zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Feuerwehr. Nach der musikalischen Eröffnung durch die Feuerwehrkapelle Aglasterhausen konnte die Beschlussfähigkeit der Versammlung festgestellt werden.

Bürgermeisterin Sabine Schweiger hieß die Versammlung als Hausherrin in Aglasterhausen willkommen und bezeichnete die Feuerwehren als selbstlose Gemeinschaftshilfe in Zeiten des Wandels, der Single-Haushalte und einer Ellenbogengesellschaft. Die Feuerwehr sei ein Paradebeispiel ehrenamtlichen Engagements. MdL Georg Nelius nannte die Feuerwehrfrauen und -männer "Universalhelfer", die in den 117 Abteilungen des Landkreises wahrhaft unbezahlbare Arbeit leisten. Steffen Blaschek erläuterte als Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands Mosbach den neuen Rettungsdienstplan Baden-Württemberg, der die Zusammenlegung der Leitstellen vorsieht. "Es muss unser gemeinsames Ziel sein, die Leitstelle Mosbach zu erhalten", so Blaschek.

Weiterlesen...
 
Jahreshauptübung auf der Hardheimer Höhe

Dornberg / Rütschdorf / Vollmersdorf | Bei der diesjährigen Jahreshauptübung der Freiwilligen Feuerwehr, Abteilung Hardheimer Höhe wurde in einem Übungsszenario ein Flächenbrand angenommen. Übungsziele waren den Ablauf bei einer Alarmierung zu festigen und danach die getrennt anrückenden Einheiten zu koordinieren.

Nach Meldeempfänger- und Sirenenalarm wurde in den drei Ortsteilen der bis dahin unbekannte Einsatzauftrag erteilt. So rückten die Kräfte nach Vollmersdorf an. Vor Ort angekommen wurden mehrere Schlauchleitungen zum angenommen Brandobjekt gelegt. Zur Wasserentnahme wurden eine offene Regenwassergrube und ein Hydrant angezapft. „Die Wasserversorgung auf der Höhe ist für Feuerwehreinsätze in allen drei Ortsteilen knapp bemessen“ sagte Abteilungskommandant Andreas Sauer. „Auch der Wassertransport ist für uns schwierig, da wir teilweise große Strecken überbrücken müssen“.

Weiterlesen...
 
Einladung nach Sulzbach

Billigheim-Sulzbach | Die Feuerwehr Billigheim lädt zu ihrem 40jährigen Bestehen und zur Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses in Sulzbach nach Sulzbach ein.

Der Festakt mit Festgottesdienst findet am Sonntag, 05.10., ab 9 Uhr statt. Am Nachmittag gibt es eine Fahrzeug- und Geräteschau, eine kleine Spielstraße und Feuerwehr-Auto fahren für Kinder.

pdfFestprogramm184 kB

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 28

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2014