Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
Jahreshauptversammlung in Mörtelstein

Mörtelstein | Erstmalig im neuen Schulungsraum in den Räumlichkeiten des Sporthallenanbaus trafen sich Feuerwehrmänner und -frauen der Abteilungswehr Mörtelstein zur Jahreshauptversammlung 2018.

Abteilungskommandant Frank Streib begrüßte neben den Mitgliedern der Haupt-, Alters- und Jugendwehr, Bürgermeister Achim Walter, Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr, Gesamtkommandant Bernd Häring sowie seine Kommandantenkollegen aus Obrigheim und Asbach sowie der KWO-Werkfeuerwehr.

In seinem Rechenschaftsbericht für das Jahr 2017 berichtete Abteilungskommandant Streib über 12 Einsätze und 15 Übungseinheiten. Die aktuelle Truppenstärke liegt bei 17 Aktiven; der Alterswehr gehören vier Kameraden an. Für die Realisierung des neuen Schulungsraums und für die Anschaffung neuer Anzugsuniformen dankte Streib den Verantwortlichen der Gemeinde Obrigheim. Abschließend bedankte sich der Abteilungskommandant für die stets gute Zusammenarbeit bei seinen Feuerwehrkameraden, bei der Gesamtwehrführung, bei der Gemeindeverwaltung, beim Kernkraftwerk Obrigheim sowie bei der Kreisfeuerwehrführung.

Die Mörtelsteiner Jugendwehr umfasst sieben Jugendliche und wird von Jürgen Flicker und Udo Engelhardt geleitet. Die Jugendlichen absolvierten 17 Übungen, beteiligten sich mit einer Schauübung am Mörtelsteiner Brunnenfest, halfen bei der Maibaumaufstellung in Obrigheim und beim Martinsumzug mit und führten eine Christbaumsammelaktion durch. Auch für die Jugendlichen konnten neue Uniformen angeschafft werden.

Über die Finanzlage der Kameradschaftskasse informierte Jürgen Streib und wurde durch den Kassenprüfungsbericht von Gerhard Senk und Michael Druck entlastet. Schriftführerin Tamara Müller ließ die gesellschaftlichen Aktivitäten der Mörtelsteiner Feuerwehr Revue passieren: Das Brunnenfest in der Ortsmitte ging bei schönstem Wetter erfolgreich über die Bühne, man beteiligte sich wieder mit einem Zoo-Besuch in Heidelberg am Kinderferienprogramm der Gemeinde und der Kameradschaftsabend der Obrigheimer Gesamtwehr fand  im kath. Pfarrsaal in Obrigheim statt.

Die gute und schnelle Zusammenarbeit der Gesamtwehr zeigte sich wieder bei den letztjährigen zum Teil schweren Verkehrsunfällen auf der B292, so Gesamtkommandant Bernd Häring. Für das laufende Jahr sind zwei Alarmübungen der Gesamtwehr geplant.

Brandschutz und Gefahrenabwehr sind zentrale Aufgaben einer Gemeinde, so Bürgermeister Achim Walter. Daher dankte er ausdrücklich allen Florianjüngern in den drei Teilorten für ihren ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle der Bürger. Er lobte die gute Zusammenarbeit zwischen den Abteilungswehren und mit der Gemeindeverwaltung sowie die vorbildliche Nachwuchsförderung.

Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr überbrachte die Grüße des Landrats Dr. Achim Brötel und informierte die Wehr, dass als wichtige Maßnahme für den gesamten Landkreis in diesem Jahr das neue Fahrzeug mit der mobilen Funkleitstelle in Betrieb genommen wird.

Die Verantwortlichen der KWO-Werkfeuerwehr Ludwig Backfisch und Klaus Wuscher kündigten an, dass das Kernkraftwerk Obrigheim auch künftig die Obrigheimer Abteilungswehren unterstützen wird. In diesem Jahr ist wieder eine Gesamtübung auf dem Kraftwerksgelände geplant.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde Oberbrandmeister Udo Engelhardt für seinen jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz zum Ehrenkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Obrigheim ernannt. Beförderungen erhielten Michael Druck zum Oberlöschmeister und Frederik Wolf zum Feuerwehrmann. Traditionell per Handschlag wurde David Bromme von der Jugend- in die Hauptwehr aufgenommen.


Oberbrandmeister
Udo Engelhardt zum Ehrenkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Obrigheim ernannt - Würdigung seiner jahrzehntelangen vorbildlichen Feuerwehrkarriere

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Mörtelstein würdigte Obrigheims Bürgermeister Achim Walter die vielfältigen Tätigkeiten und Leistungen des Oberbrandmeisters Udo Engelhardt und ernannte ihn im Namen der Gemeinde Obrigheim zum Ehrenkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Obrigheim. Walter lobte in seiner Laudatio den jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz von Udo Engelhardt zum Wohle der Bürger und nannte ihn als Vorbild für alle Feuerwehrkameraden.

Udo Engelhardt trat 1972 der Freiwilligen Feuerwehr Mörtelstein bei und übte von 1985 bis 2005 das Amt des Abteilungskommandanten aus. Von 2005 bis 2015 hatte er das Amt des stellv. Abteilungskommandanten und von 2005 bis 2010 das Amt des stellv. Gesamtkommandanten der Feuerwehr Obrigheim inne. Auf Initiative von Udo Engelhardt wurde 1992 die Jugendfeuerwehr Mörtelstein gegründet; bis 2015 war er als Jugendleiter tätig. Als Kreisausbilder im Neckar-Odenwald-Kreis gab er ab 1988 viele Jahre sein Wissen an junge Kameraden weiter.

Im Jahre 2013 wurde Udo Engelhardt für 40 Jahre Feuerwehrdienst mit dem Feuerwehrabzeichen in Gold des Landes Baden-Württemberg sowie mit der goldenen Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes Neckar-Odenwald-Kreis geehrt. Mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehren des Neckar-Odenwald-Kreises wurde er 2015 ausgezeichnet.

Zu den ersten Gratulanten auf der Jahresversammlung gehörten Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr und Gesamtkommandant Bernd Häring. Die Verantwortlichen der Mörtelsteiner Wehr, Frank Streib und Jürgen Flicker, schlossen sich den Glückwünschen an und überreichten im Namen aller Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden ein Präsent.

{gallery}aktuelles/2018/18-02-28_moertelstein{/gallery}

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2018