Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
Aktuelles im Neckar-Odenwald-Kreis
Seminar: E-Mobilität und die Feuerwehr

Obrigheim | Die Feuerwehren werden im Rahmen der fortschreitenden Verbreitung von E-Autos vor neue Herausforderungen gestellt. Die steigende Elektrifizierung des Straßenverkehrs hat unweigerlich auch eine Zunahme von Verkehrsunfällen mit E-PKW und LKW zur Folge.

Um sich auf diese Art von Unfällen vorzubereiten haben 25 Mitglieder der Einsatzabteilungen aller drei Abteilungen der Feuerwehr Obrigheim, als eine der ersten Feuerwehren im Landkreis, an einem Seminar der Firma „Q4Flo“ teilgenommen. Ziel des dreiteiligen Seminars war es, die Einsatztaktik entsprechend der spezifischen Gefahrenpotentialen von E-Autos anzupassen.

Weiterlesen...
 
„Sag ja zu deiner Feuerwehr“

Der Radiosender „Radio 7“ plant eine Feuerwehr-Aktion „Sag ja zu deiner Feuerwehr“, die bereits am 16. Mai 2022 starten und bis Pfingsten laufen soll. Radio 7 möchte durch die Feuerwehr-Aktion das außergewöhnliche, zu 97 % rein ehrenamtliche Engagement in den baden-württembergischen Feuerwehren herausheben und würdigen, indem die Vielfalt der Aufgaben der Feuerwehr in mehreren Themenwochen vorgestellt wird.

Zusätzlich können Feuerwehren durch ein seitens Radio 7 bereitgestelltes Budget mit kostenlosen Radioclips für das ehrenamtliche Engagement in der Feuerwehr werben. Interessierte Feuerwehren im Radio 7-Sendegebiet können sich hierinformieren und sich direkt beim Sender um einen kostenlosen Radio-Werbespot bewerben.

Weiterlesen...
 
Feuerwehr-Duathlon 2022

Ein Sport-Event der Extraklasse für alle Feuerwehrangehörige wird der 9. Baden-Württembergische Feuerwehr-Duathlon am 10. Juli 2022 sein. Bis zu 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich in der herrlichen Landschaft rund um Kappel-Grafenhausen in den Disziplinen Radfahren, Joggen und Nordic Walking messen.

Natürlich können auch dieses Mal wieder die Kinder der Feuerwehrangehörigen sowie Mitglieder der Kindergruppen in der Jugendfeuerwehr an den Start gehen. Erstmalig in diesem Jahr wird im Rahmen des Duathlons zudem ein 10-Kilometer-Lauf mit Zeitmessung angeboten. Die näheren Informationen finden Sie im Flyer zum 9. Baden-Württembergischen Feuerwehr-Duathlon. Sobald die Anmeldeplattform seitens Landesfeuerwehrschule/Innenministerium bereitgestellt werden kann, werden wir Sie informieren. Seien Sie dabei - und werben Sie in Ihren Reihen für dieses attraktive Sport-Event.

 
Truppführer-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen

Mosbach | Die Feuerwehren im Neckar-Odenwald-Kreis können sich über weitere Führungskräfte freuen.

In diesem Jahr stand im März der erste Lehrgang auf Kreisebene bei der Feuerwehr Mosbach an. Der Feuerwehrstandort in Mosbach ist einer von vielen im Landkreis, welcher derartige Ausbildungsveranstaltungen anbietet. Die Ausbildung bei den Freiwilligen Feuerwehren beginnt mit dem sogenannten Truppmann Teil 1 (früher Grundausbildung). Weitere Anschlussfortbildungen gibt es zur Ausbildung mit Sprechfunk und zum Atemschutzgeräteträger. Als letztes folgen die Lehrgänge zum Maschinisten und Truppführer.

Weiterlesen...
 
Ausschreibung Türöffnungsseminar

Auch in diesem Jahr bietet der Kreisfeuerwehrverband wieder zwei Türöffnungsseminare an. Beide Seminare finden im Oktober, am 28.10. sowie am 29.10.2022, statt.

Als kompetenter Partner konnte hierbei wiederum die Fa. Volk Sicherheitstechnik aus Ravensburg-Oberzell gewonnen werden. Die Fa. Volk bildet seit vielen Jahren Sicherheitskräfte und Spezialeinheiten im Bereich der Feuerwehren, Polizei, Bundespolizei und Bundeswehr aus und bietet dadurch langjährige Erfahrung in diesem Bereich.

Dieses Seminar ist ebenfalls ein Teil des gemeinsamen Jahresprogramms von Verband und Landkreis. Beide Seminare finden zu den o.g. Terminen jeweils von 8.30 bis 16.30 Uhr statt. Der Ort der Seminare wird später bekanntgegeben. Wir bitten um Verständnis, dass sich nach jahrelangem stabilen Preis, die Kosten etwas verändert haben. Diese belaufen sich auf 320,- Euro pro Person. Dieser Preis ist bereits ein „Sonderpreis“ (der ohne Aufschlag weitergegeben wird) und gilt für eine Mindestanzahl von zehn Teilnehmern und Maximalzahl von zwölf Teilnehmern. Es entscheidet grundsätzlich die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung.

Weiterlesen...
 
Ausschreibung Geschicklichkeitsfahren 2022

Der Neckar-Odenwald-Kreis bietet am 14. Mai 2022 auf dem Messplatz in Mosbach-Neckarelz (Heidelberger Straße 36) eine Geschicklichkeitsprüfung für Maschinisten nach den Richtlinien des Landes Baden-Württemberg an.

Die Geschicklichkeitsprüfung beinhaltet eine schriftliche und eine praktische Prüfung. Im praktischen Prüfungsteil sind 13 verschiedene Aufgaben mit dem eigenen Löschfahrzeug zu bewältigten.

Voraussetzungen zur Teilnahme an der Prüfung sind ein erfolgreicher Abschluss des Lehrgangs „Maschinist für Löschfahrzeuge“ (Nachweis ist dem Anmeldeformular beizufügen), ein Löschfahrzeug, das in der Ausführung und feuerwehrtechnischer Beladung der zum Zeitpunkt der Beschaffung gültigen Norm entsprach, eine für das Fahrzeug erforderliche Fahrerlaubnis (Vorlage des Führerscheines am Tag der Prüfung erforderlich), Einweiser/Sicherungsposten (Angehöriger einer Einsatzabteilung), Persönliche Schutzausrüstung nach DIN EN 469:2007.

Weiterlesen...
 
Ausschreibung Heiße Ausbildung 2022

Wie in den vergangenen Jahren bietet das Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis eine Fortbildung im Brandcontainer der EnBW an.

Diese findet vom 19.09. bis 30.09.2022 am Feuerwehrhaus, Dr.-Heinrich-Köhler-Straße 1-3 in 74731 Walldürn statt. Zielgruppe dieser Ausbildung sind Feuerwehrangehörige, die den Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger absolviert haben und die dazugehörigen Voraussetzungen erfüllen.

Um die Planungen rechtzeitig abschließen zu können, möchten wir Sie bitten, Anmeldungen mit dem beigefügten Anmeldeformular bis spätestens 22.07.2022 dem Landratsamt zu senden. Des Weiteren können Anmeldungen nur angenommen werden, wenn alle Voraussetzungen zur Teilnahme erfüllt und diese als Bestätigung dem Anmeldeformular beigefügt sind. Nicht angemeldete Teilnehmer, die als Ersatz für einen ausfallenden Teilnehmer erscheinen, können nicht berücksichtigt werden.

Weiterlesen...
 
Mit Ausrüstung und Ausbildungsstand zufrieden

Mörtelstein | Zu seiner Premierenversammlung als Abteilungskommandant der Abteilung Mörtelstein begrüßte Jürgen Flicker neben den Mitgliedern der Hauptwehr auch Bürgermeister Achim Walter, Gesamtkommandant Frank Streib, Ordnungsamtsleiterin Jessica Erhart sowie die Vertreter der Abteilungswehren aus Obrigheim, Asbach und der KWO-Werkfeuerwehr.

Vor zwei Jahren wurde Jürgen Flicker zum Abteilungskommandanten gewählt, letztes Jahr fiel die Versammlung coronabedingt aus und so umfasste sein Bericht die Jahre 2020 und 2021. Die aktuelle Truppenstärke liegt bei 16 Aktiven, darunter zehn Atemschutzgeräteträger. Der Alterswehr gehören drei Kameraden an. Flicker berichtete über 30 Alarmierungen in 2020 und 27 Einsätze im vergangenen Jahr. Schwerpunkte waren wieder Verkehrsunfälle auf der B292 sowie Brandmeldeanlagen in verschiedenen Firmen.

Weiterlesen...
 
Führungskräfte-Fortbildung 2021 im Stream

Führungskräftefortbildung 2021Neckar-Odenwald-Kreis/Buchen. Um den steigenden Corona-Fallzahlen gerecht zu werden, fand die Führungskräfte-Fortbildung der Feuerwehren des Neckar-Odenwald-Kreises auch in diesem Jahr online statt. Drei hochkarätige Referenten füllten den Samstagvormittag mit interessanten Vorträgen, die live aus dem Schulungsraum der Feuerwehr Buchen gestreamt wurden.

Das Fachgebiet "Fortbildung" des Kreisfeuerwehrverbandes hatte unter der Ägide von Martin Kaiser (Hardheim) für eine interessante Mischung an Vorträgen gesorgt. Am Morgen eröffneten Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr, Landrat Dr. Achim Brötel und der Bürgermeister der Stadt Buchen, Roland Burger, die Veranstaltung. Alle drei freuten sich, dass die Feuerwehren so verantwortungsvoll mit Corona umgehen und brachten ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass die nächste Fortbildung wieder in Präsenz statt finden könne.

Weiterlesen...
 
Tipp: Meister im Ruhe bewahren

Tipp: Meister im Ruhe bewahrenIn der Landesschau vom 27. Mai 2021 erzählt Michael Wegel, hauptamtlicher Kommandant der Feuerwehr Achern und Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg als Studiogast Geschichten rund um unser Feuerwehrleben. Für das Feuerwehrthema wurden ca. 12 Minuten Sendezeit freigehalten.

Den folgenden Text hat der SWR als ersten Aufmacher heraus gegeben: Mit Blaulicht im roten Feuerwehrauto – sein Kindheitstraum. Heute geht Feuerwehrkommandant Michael Wegel auf die 50 zu und ist längst hauptamtlicher Kommandant. Brandeinsätze sind nur ein Teil seiner Aufgaben. Michael Wegel und sein Team werden häufig zu Rettungseinsätzen und Bergungen gerufen. Während sie früher noch überall als Helden gefeiert wurden, hat sich heute die Stimmung geändert. Beschimpfungen und Beleidigungen sind immer öfter an der Tagesordnung. Ganz schwierig ist es auf den Autobahnen. Im Stau eine Rettungsgassen freizuhalten, das fällt vielen Autofahrern immer noch schwer. Im Studio erzählt Michael Wegel, was er bei seinen Einsätzen so alles erlebt und wie er sich seine gute Laune trotzdem bewahrt.

Link zur Mediathek des SWR (ab Minuten 32)

 
Kommandantenwechsel in Obrigheim

Frank Streib, neuer Kommandant in ObrigheimDie Freiwillige Feuerwehr Obrigheim hat einen neuen Kommandanten. Frank Streib wurde in der Gemeinderatssitzung am 25.03.2021 in Mörtelstein zum neuen Kommandanten der Feuerwehr Obrigheim ernannt und löst damit Bernd Häring nach zwei Amtszeiten ab.

Als Stellvertreter wurden Florian Ritter, Daniel Endl und Jürgen Flicker ernannt. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte bereits seit April letzten Jahres, dem eigentlich angedachten Zeitpunkt zur Wahl des Kommandanten, bis heute keine Hauptversammlung mit allen Mitgliedern der drei Einsatzabteilungen stattfinden. Aus diesem Grund wurden die Kommandanten, basierend auf einem Vorschlag der Feuerwehrkameraden, kommissarisch vom Gemeinderat gewählt. Die eigentliche Hauptversammlung wird nachgeholt, sobald sie coronabedingt wieder möglich ist.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 44

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2022