Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
Aktuelles im Neckar-Odenwald-Kreis
Neue Atemschutzgeräteträger ausgebildet

Lehrgangsabschluss in Buchen

Neckar-Odenwald-Kreis/Buchen. 13 frischgebackene Atemschutzgeräteträger erhielten am Samstag, 08.11., im Florianssaal der Feuerwache Buchen ihre Urkunden aus den Händen des stellv. Kreisbrandmeisters Thomas Link und des Lehrgangsleiters Martin Henn und sind somit bei Brandeinsätzen für ihre Gemeindefeuerwehren voll einsetzbar.

Stadtbrandmeister Andreas Hollerbach, Lehrgangsleiter Martin Henn, der Bürgermeister der Stadt Buchen, Roland Burger, und der stellv. Kreisbrandmeister Thomas Linkbedankten sich bei den Teilnehmern aus den Städten und Gemeinden Billigheim, Buchen, Mudau, Seckach und der Werkfeuerwehr GETRAG für Ihr Engagement und bei den Ausbildern Andreas Hollerbach, Florian Noe und Arno Noe sowie Helfer Joshua Mackert für die aufgewendete Zeit. Bürgermeister Roland Burger freute sich über das Engagement der Teilnehmer für ihre Städte und Gemeinden. Der stellv. Kreisbrandmeister forderte die Teilnehmer auf, weiterhin am Ball zu bleiben.

Weiterlesen...
 
Kreisausbildungslehrgänge in Mosbach erfolgreich abgeschlossen

Mosbach | Gleich drei verschiedene Kreisausbildungslehrgänge konnten im Oktober erfolgreich abgeschlossen werden. Insgesamt 52 Teilnehmer konnten so auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet werden.

Den Anfang bildete der Lehrgang Maschinist für Löschfahrzeuge. 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Feuerwehren Aglasterhausen, Binau, Haßmersheim, Mosbach, Billigheim, Elztal und Walldürn konnten am 23.10.2018 ihre Urkunden aus den Händen von Lehrgangsleiter Rainer Albert in Empfang nehmen. Nicht einmal eine Woche später gingen sowohl einen Lehrgang Atemschutzgeräteträger als auch ein Lehrgang Truppmann Teil 1 mit integriertem Sprechfunker zu Ende. Lehrgangsleiter Detlev Ackermann konnte den Teilnehmer aus den Feuerwehren Mosbach, Elztal, Limbach, Aglasterhausen, Obrigheim, Fahrenbach sowie der Werkfeuerwehr Motip Dupli die Urkunde zum Atemschutzgeräteträger übergeben. Nur wenig später erhielten die Absolventen des Truppmann-Lehrgangs Teil 1 ihre Urkunden aus den Händen der beiden Lehrgangsleiter Dennis Obieglo und Sebastian Klos. Hier können sich die Feuerwehren Aglasterhausen, Elztal, Limbach, Mosbach, Mudau, Neunkirchen und Waldbrunn über neue Einsatzkräfte freuen.

Bilder: Feuerwehr (1), Fotostudio M. Riedinger (2)

 
Lehrgangsplan 2019 veröffentlicht

Nachdem das Ausbildungsjahr der Feuerwehren im Landkreis weitestgehend abgeschlossen ist, gibt es ab sofort den Lehrgangsplan für das Jahr 2019 in unserem Download-Bereich zum Herunterladen.

Der umfangreiche Lehrgangsplan für 2019 umfasst auch für das kommende Jahr wieder ein Vielzahl an Lehrgangsangeboten auf Kreisebene, die die Feuerwehren im Neckar-Odenwald-Kreis ausrichten.

 
Einladung zur Führungskräfte-Fortbildung

Neckar-Odenwald-Kreis | Auch in diesem Jahr bieten der Kreisfeuerwehrverband und das Landratsamt eine Fortbildung für Führungskräfte an. Diese Fortbildung bietet Feuerwehrangehörigen von Gemeinden- und Werkfeuerwehren eine Weiterbildungsmöglichkeit zu aktuellen Themen.

Den Veranstaltern ist es gelungen, ausgewiesene Experten als Referenten zu gewinnen, die Ihre Vorträge praxisnah Teilnehmern vermitteln werden. Unter anderem geht es um Flugunfälle, Nachtflug mit dem Hubschrauber, Vorgehen bei Silobränden und Gefahren durch Kohlenmonoxid und Gefahrenabwehr bei Lithium-Ionen-Speicher-Systemen. Die Fortbildung findet am Samstag, 10.11.2018, von 8.45 Uhr bis ca. 16.15 Uhr in der Stadthalle Buchen statt.

Anmeldungen erfolgen über das u.g. Anmeldeformular bis zum 29.10. an das Landratsamt. Die Teilnehmerzahl ist auf 180 Personen begrenzt, daher werden die Plätze nach Eingang vergeben.

Zielgruppe dieser Veranstaltung sind Kommandanten, stellv. Kommandanten, Abteilungskommandanten, stellv. Abteilungskommandanten, Zugführer, Gruppenführer, Kreisausbilder, Jugendwarte und Jugendgruppenleiter.

Downloads:

pdfAusschreibung54 kB

Anmeldeformular77 kB

 
Erich Wägele erhält die höchste deutsche Feuerwehr-Ehrung

Erich Wägele erhält des Ehrenkreuz des DFV in GolfNeckar-Odenwald-Kreis/Schefflenz. Für sein jahrzehntelanges Engagement für die Sache Feuerwehr wurde Erich Wägele am Freitag bei der Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Neckar-Odenwald-Kreis in der Roedderhalle in Schefflenz mit den Ehrenkreuz des Deutschen Feuerwehrverbandes in Gold ausgezeichnet.

Nach der Begrüßung hochrangiger Ehrengäste, der anwesenden Kommandanten und Gäste durch den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, Andreas Hollerbach, informierte Bürgermeister Rainer Houck über die Einheit innerhalb der Feuerwehrabteilungen in Schefflenz und die Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses.

In seinem Bericht ging der Vorsitzende auf die Bevölkerungsentwicklung im Allgemeinen und im ländlichen Raum im Speziellen ein. Gute Jugendarbeit sei das A und O, Neulingen dürften nicht überfordert werden und Arbeitgeber müssten die Wichtigkeit der Feuerwehren nachvollziehen können.

Weiterlesen...
 
Neuer Fragebogen zur GEMA-Meldung für Feuerwehr

Der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg hat mit der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) erneut einen Rahmenvertrag abgeschlossen. Danach können die Feuerwehren bei einer Reihe von Veranstaltungen kostenfrei Musik aufführen.

Weitere Einzelheiten sind auf der Webseite des Landesfeuerwehrverbandes nachzulesen. Ab sofort ist ein aktualisierter Fragebogen zur Anmeldung von Musiknutzungen der Feuerwehren zu verwenden.

Downloads:

pdfFragebogen GEMA125 kB

 
Verbandsversammlung 2018

Die Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes für das Berichtsjahr 2017 findet am Freitag, 21.09., um 19.30 Uhr in der Roedderhalle in Oberschefflenz statt.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Jahresberichte des Vorsitzenden und der Kreisjugendfeuerwehr, die Wahl eines neuen Kassiers sowie Ehrungen und Verabschiedungen. Der Kreisfeuerwehrverband Neckar-Odenwald-Kreis freut sich über eine möglichst hohe Beteiligung der Feuerwehren des Landkreises.

Downloads:

pdfEinladung76 kB

pdfTagesordnung

 
Die Feuerwehr Buchen lädt zum Tag der offenen Tore ein

Tag der offenen Tore in BuchenBuchen | Am Sonntag, 16.09., öffnet die Freiwillige Feuerwehr die Tore der Feuerwache in Buchen und lädt zum Besichtigen, Zuschauen, Mitmachen und Ausprobieren ein.

Neben den Vorführungen der Rettungshundestaffel (14.00 Uhr), einer Demonstration einer Rettung aus Höhen und Tiefen (15.00 Uhr), sowie der Befreiung von verletzten Personen aus einem verunfallten PKW (16.00 Uhr) bietet die Feuerwehr halbstündlich Rundgänge durch die Feuerwache, einen Spiele-Parcours für Kinder und Jugendliche sowie ein Such-Gewinnspiel für Erwachsene mit Preisen der Aktivgemeinschaft Buchen, der Stadt Buchen und der Stadtwerke Buchen an. Wer möchte, kann sich in Feuerwehr- oder Jugendfeuerwehr-Uniform fotografieren lassen und das Foto mit nach Hause nehmen.

Weiterlesen...
 
Lehrreiches Seminar "Wärmebildkamera"

Wärmebildkamera im EinsatzMosbach | Das Feuerwehrhaus in Mosbach war am vergangenen Samstag der Ausbildungsort für die Nutzung von Wärmebildkameras. Der Kreisfeuerwehrverband Neckar-Odenwald-Kreis und der Bereich Feuerwehrwesen des Landkreises hatten zum Tagesseminar eingeladen.

Thorsten Haag, hauptberuflich Brandamtmann bei der Berufsfeuerwehr Wiesbaden, zeigte den Teilnehmern aus dem gesamten Landkreis die theoretische und praktische Handhabung ihrer eigenen, mitgebrachten Wärmebildkamera. Haag ist u.a. Ausbilder in der Realbrandausbildung und für Taktische Belüftung.

Weiterlesen...
 
Tipps zur Reduzierung der Waldbrandgefahr

WaldbrandgefahrNeckar-Odenwald-Kreis | Durch die zu geringen Niederschläge und die trockene Witterung in den letzten Wochen nimmt die Waldbrandgefahr auch im Neckar-Odenwald-Kreis immer weiter zu.

Zur Zeit gilt für den Neckar-Odenwald-Kreis die Gefahrenstufe 4. In den Wäldern vom Neckartal über das Bauland bis zum Odenwald ist somit höchste Vorsicht geboten. Die Gefahrenstufen sind meteorologisch ausgewiesen, eine entsprechende Karte finden Sie auf der Webseite des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Die meisten Waldbrände entstehen durch Fahrlässigkeit. Jedoch kann jeder Waldbesucher durch die Beachtung der u.g. Tipps die Gefahren für einen Wald- oder Flächenbrand reduzieren und so den Feuerwehren zu weniger Arbeit verhelfen.

Tipps zur Vermeidung von Wald und Flächenbränden:

• Kein offenes Feuer im Wald und auf Wiesen. Nicht im bzw. in der Nähe des Waldes grillen!
• Nicht rauchen
• Seien Sie vorsichtig im Umgang mit Feuerzeugen, Streichhölzern und Tabakwaren.
• Werfen Sie keine brennenden Gegenstände aus den Fahrzeug
• Parken Sie nur innerhalb gekennzeichneter Parkflächen und niemals in Wiesen und Feldern (der heiße Katalysator Ihres Wagens kann das trockene Gras schnell entzünden!)
• Kein Glas oder Glasscherben im Wald liegen lassen, der Brennglaseffekt kann Brände verursachen!

 
Einladung auf den Cannstadter Wasen

Die Feuerwehren des Landes sind auch 2018 auf das Cannstatter Volksfest eingeladen. Gastgeber ist wie in den vergangenen Jahren das Fürstenbergzelt von Peter Brandl.

Feuerwehrangehörige, die das Volksfest besuchen, bekommen je 1 Maß Volksfestbier und eine Verzehrmarke und ein Essen zum Pauschalpreis von 9,50 Euro. Wegen weiterer Einzelheiten verweisen wir auf das beiliegende Einladungsschreiben. Achtung: Anmeldeschluss ist der 14. September 2018. Neu in diesem Jahr ist ein spezieller Termin für die ältere Generation.

pdfAngebot 20181.75 MB

pdfAngebot für Senioren265 kB

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 41

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2018