Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
Aktuelles im Neckar-Odenwald-Kreis
Trauer um Jan Thumfart

Die Feuerwehren im Neckar-Odenwald-Kreis – allen voran die Freiwillige Feuerwehr Mosbach – trauern um

Jan Thumfart

Jan Thumfart kam 2002 zur Jugendfeuerwehr Mosbach und trat mit 18 Jahren in die Einsatzabteilung über. Seine humorvolle und hilfsbereite Art machten ihn bei der gesamten Mannschaft sehr beliebt. Sein viel zu früher Tod ist für uns alle ein großer Verlust. In Dankbarkeit nehmen wir Abschied und sind Gedanken bei seiner Familie und seinen Freunden.

 
Trauer um Elmar Heffele

Elmar Heffele verstorbenDie Abteilung Hüngheim trauert um ihren Ehrenabteilungskommandanten

Elmar Heffele

Träger des Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber

Elmar Heffele war von 1978 bis 2012 Abteilungskommandant der Abteilung Hüngheim und hat sich in dieser Zeit um das Feuerlöschwesen in Hüngheim und Ravenstein verdient gemacht. Die Feuerwehren des Neckar-Odenwald-Kreis werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

 
Online-Seminar "Leben retten mit dem Smartphone"

Leben zu retten ist eine der Kernaufgabe der Feuerwehren. "Leben retten mit dem Smartphone" ist eine neue Variante, die zur Verkürzung der Eintreffzeit professioneller Hilfe dienen soll.

Die Mobilen Retter Neckar-Odenwald werden seit einigen Jahren alarmiert, wenn sich in ihrem Umkreis ein Notfall, z.B. in Form eines Herzinfarkts ereignet und der Rettungsdienst nicht schnell genug eintreffen kann. Der Initiator für den Neckar-Odenwald-Kreis, Priv. Doz. Dr. med Harald Genzwürker, informiert in einem Online-Seminar am Mittwoch, 25.01.23, über das System Mobile Retter, gibt Empfehlungen zur Wiederbelebung, zu First Responder Systeme und zur Nutzung von technischen Lösungen.

Weiterlesen...
 
15 neue Atemschutzgeräteträger im Landkreis

Lehrgangsabschluss AGTNeckar-Odenwald-Kreis/Buchen. 15 frischgebackene Atemschutzgeräteträger erhielten am Samstag, 22.10., im Florianssaal der Feuerwache Buchen ihre Urkunden aus den Händen des stellv. Kreisbrandmeisters Bruno Noe, von Bürgermeister Roland Burger und des stellv. Lehrgangsleiters Florian Noe und sind somit bei Brandeinsätzen für ihre Gemeindefeuerwehren voll einsetzbar.

Bürgermeister Burger berichtete von einem persönlichen Erlebnis vor wenigen Wochen als er in seiner Nachbarschaft selbst zum Meldenden eines Brandes wurde und stellte die Wichtigkeit des Atemschutz-Lehrgangs heraus. "Ohne Atemschutz hätte man das Gebäude gar nicht betreten können".

Weiterlesen...
 
Truppmann und Sprechfunker - erfolgreich abgeschlossen

Lehrgangsabschluss in MosbachMosbach | Ganz zu Beginn einer jeden Feuerwehrkarriere steht die sogenannte Truppmann-Ausbildung Teil 1. Sie beinhaltet alle wesentlichen Grundlagen der Feuerwehrausbildung wie zum Beispiel die Rechtsgrundlagen, die verschiedenen Tätigkeiten im Löscheinsatz sowie bei der Technischen Hilfeleistung. Aber auch Themen wie der Bereich Rettung, also ein erweiterter Erste-Hilfe-Kurs stehen auf dem Lehrplan.

Ergänzt wird dieser Lehrgang um die Inhalte des Sprechfunklehrgangs. Dadurch ist gewährleistet, dass die zukünftigen Einsatzkräfte nach bestandenem Lehrgang bei ihren Heimatwehren direkt eingesetzt werden können. Nach knapp sechs Wochen Ausbildung war es dann endlich soweit: am letzten Lehrgangssamstag wurde die schriftliche Prüfung absolviert und von allen Teilnehmenden erfolgreich bestanden. Nach einzelnen, noch offen gebliebenen, Stationsübungen folgte die praktische Prüfung im Rahmen einer gemeinsamen Übung. Hierbei wurden möglichst viele Inhalte aus dem Lehrgang nochmals abgefragt und geübt. Auch diesen Teil der Prüfung meisterten alle Teilnehmenden mit Bravour.

Weiterlesen...
 
Führungskräfte-Fortbildung 2022

Auch 2022 bieten der Kreisfeuerwehrverband Neckar-Odenwald-Kreis und das Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis wieder eine Fortbildung für Führungskräfte als Hybrid-Veranstaltung in Osterburken an.

Am Samstag, 05.11.2022, werden zwischen 9.00 Uhr und 14.45 Uhr ausgewiesene Experten in der Baulandhalle (Kapellenstraße 14) in Osterburken oder per Live-Stream die Teilnehmer über ihre Themen referieren.

Mit dieser Veranstaltung bieten wir Feuerwehrangehörigen von Gemeinde- und Werkfeuerwehren eine Weiterbildungsmöglichkeit zu aktuellen Themen. Zielgruppe dieser Veranstaltung sind Kommandanten, Abteilungskommandanten und deren Stellvertreter, Zugführer, Gruppenführer, Kreisausbilder, Jugendwarte und Jugendgruppenleiter.

Weiterlesen...
 
Trauer um Herwig Matter

Der Kreisfeuerwehrverband und die Feuerwehren des Neckar-Odenwald-Kreises trauern um Herwig Matter, der im Alter von 65 Jahren verstorben ist.

Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme sind bei seiner Familie und seinen Angehörigen. Herwig Matter trat 1975 der Freiwilligen Feuerwehr Haßmersheim bei. 1991 wurde er zum Abteilungskommandant der Abteilung Hochhausen und zum stellv. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Haßmersheim gewählt. 2015 erhielt Herwig das Feuerwehr Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre Dienst in der Feuerwehr.

Ruhe er in Frieden.

 
"Bundesverdienstkreuz" der Feuerwehren zum Abschied

Höchste Auszeichnung der deutschen Feuerwehr verliehenNeckar-Odenwald-Kreis/Walldürn. Nach über 26 Jahren an der Spitze des Kreisfeuerwehrverbandes Neckar-Odenwald-Kreis e.V. stellte der bisherige Vorsitzende Andreas Hollerbach sein Amt zur Verfügung. Eine Vielzahl langjähriger Wegbegleiter überreichten ihm bei seiner letzten Verbandsversammlung höchste Ehrungen.

Nach den Eröffnungsklängen der Odenwälder Trachtenkapelle begrüßte der Vorsitzende Andreas Hollerbach zur Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Neckar-Odenwald-Kreis eine sehr große Zahl an Ehrengästen aus der Politik und den Reihen der Feuerwehr in der Nibelungenhalle in Walldürn. Besonders begrüßte er den Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes, Dr. Frank Knödler, der zu dieser Versammlung in den Neckar-Odenwald-Kreis gereist war.

Weiterlesen...
 
Einladung zur Verbandsversammlung
Walldürn/Neckar-Odenwald-Kreis | Hiermit ergeht die herzliche Einladung zur Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes des Neckar-Odenwald-Kreises für die Berichtsjahre 2018 bis 2021.

Die Verbandsversammlung findet am Freitag, 16. September 2022, um 19.00 Uhr in der Nibelungenhalle Walldürn (Theodor-Heuss-Ring 21, 74731 Walldürn) statt. Auf der Tagesordnung stehen u.a. Jahresberichte, Ansprachen und Neuwahlen des Vorstands.

Downloads:
pdfEinladung58 kB
docTagesordnung55 kB

 
„Ist es wieder soweit… ?“

Mosbach | Wenn die Anwohner der Straße Am Henschelberg fragen: „Ist es wieder soweit?“, dann nicht ohne Grund. 14 Atemschutzgeräteträger mit Feuerwehreinsatzkleidung und Pressluftatmern auf dem Rücken machten wieder ihre erste Eingewöhnungsrunde auf den Straßen rund um das Gerätehaus Mosbach.

Und warum das Ganze? Die FF Mosbach führte vom 05.07. bis zum 16.07.22 einen Atemschutzgeräteträger Lehrgang mit Teilnehmern aus den Gemeinden Billigheim, Elztal, Hassmersheim, Waldbrunn, Walldürn und den Städten Mosbach und Buchen durch. Dieser bestand aus 25 Stunden Theorie und Praxis.

Weiterlesen...
 
Erich Krahn verstorben

Die Feuerwehren des Landkreises trauern um Erich KrahnWir haben leider die traurige Pflicht, mitteilen zu müssen, dass unser ehemaliges Ausschussmitglied des Kreisfeuerwehrverbandes Neckar-Odenwald-Kreis

Erich Krahn aus Seckach

im Alter von 70 Jahren am 5. Juni 2022 verstorben ist.

Erich Krahn gehörte von 2001 bis 2017 dem Ausschuss des Kreisfeuerwehrverbandes des Neckar-Odenwald-Kreises an. Weiterhin war er über viele Jahrzehnte als Ausbilder und Schiedsrichter für Leistungsabzeichen und Geschicklichkeitsfahren tätig und Mitglied des Führungsstabes des Neckar-Odenwald-Kreises. Von 2000 bis 2002 war er zusätzlich Unterkreisführer des damaligen Unterkreises 1.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 45

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2023