Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
10-01-25 | Wohnhaus ausgebrannt

Buchen | In der Nacht zum Montag brannte in der Königsberger Straße in Buchen ein Wohnhaus - trotz rechtzeitigem Eintreffen der Feuerwehr - aus bisher nicht bekannter Ursache aus.

Bereits nach wenigen Minuten nach Alarmierung durch die Leitstelle war das erste Fahrzeug vor Ort und das trotz erschwerter Anfahrtsbedingungen durch starken Schnellfall und noch nicht geräumte Straßen. Die anderen Fahrzeuge folgten nur Minuten später. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte bereits eine Durchzündung durch Sauerstoffzufuhr stattgefunden und das Haus stand in hellen Flammen. Sofort nahm die Feuerwehr die Brandbekämpfung von außen und oben vor. Das benachbarte Wohnhaus wurde durch eine Riegelstellung geschützt, so dass kein Übergreifen der Flammen statt finden konnte.

Die Bewohner hatten das Gebäude ohne Verletzungen verlassen können und wurden vom DRK und der Feuerwehr betreut, bis sie von Bürgermeister Roland Burger zu ihrer "Notunterkunft" bei Bekannten gebracht werden konnten.

Die starke Rauch- und Dampfentwicklung durch das Löschwasser und den fallenden Schnee erschwerten die Sicht der Einsatzkräfte ganz erheblich. In weiten Teilen war die Ermittlung der besten Löschrichtung nur mittels Wärmebildkamera möglich. Nachdem das Gas und der Strom im Haus durch die Stadtwerke Buchen abgeschaltet worden waren und der Großteil der Flammen gelöscht worden war, konnten die Einsatzkräfte zum Innenangriff übergehen und so die Flammen im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss löschen. Gegen 4.30 Uhr konnten die meisten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen und wieder zurück ins mittlerweile kalte Bett schlüpfen.

Ein Teil der Einsatzkräfte übernahm die Brandwache an dem von der Kriminalpolizei beschlagnahmten Wohnhaus bis weit in den Vormittag hinein.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr: KdoW, ELW, LF 16-12, TLF 20/40-SL, TLF16, DLK 23-12, RW2, GW-T, MTW (Abt. Stadt), LF8 (Abt. Hettingen); DRK: NAW, RTW; Polizei; Stadtwerke

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2019